Berscheid Verlag mit Magento Shop System

Für den Berscheid Verlag sollte ein Shop ins Internet gestellt werden. Dieser sollte die jetzigen und zukünftigen Bücher mit kurzen Informationen darstellen. Für die Produkte sollte es eine Bestellmöglichkeit geben. Der Shop sollte eine Registrierung für Kunden und Verwaltungsmöglichkeiten sowohl im Frontend als auch im Backend für die Agentur bieten.

Die Wahl fiel dabei auf das Produkt Magento. Vorteile dieser Software sind neben umfangreichen Dokumentationen im Internet die Möglichkeit, mit Fallback-Lösungen zu arbeiten. Diese gewährleisten, dass nur Teile der Seiten umgestaltet werden müssen. Die Möglichkeit zum update und zur Schließung von Sicherheitslücken wird damit erheblich vereinfacht.

Die Entwicklungszeit für den Shop lag bei 10 Arbeitstagen. Der Shop ist am 16. September 2015 online gegangen. 

Referenz zum download als PDF

Startseite des Shop des Berscheid Verlag

Startseite des Berscheid Verlags mit Auflistung der angebotenen Bücher.

Bücher Kategorien im Berscheid Verlag

Auflistung der Kategorie „Krimis“ mit allen dort lieferbaren Büchern. Zur Darstellung nutzt der Shop die Funktionalitäten von Magento. Das Design der einzelnen Elemente ist über das Style Sheet festgelegt. Nicht benötigte Elemente des Shops wie z. B. Newsletter sind ausgeblendet. Angaben zu Versandkosten z. B. wurden hinzugefügt. 

Produktseite für Krimis und Romane

Auf der Produktseite werden neben einem Bild der Preis, Verfügbarkeit, ISBN und weitergehende Informationen dargestellt. Diese sind über das Backend in Magento für den gesamten Shop konfiguriert. Preise und Steuersätze sind ebenfalls im Backend von Magento konfiguriert. Auf der rechten Seite liegt bereits ein Produkt im Warenkorb. 

Großansicht Cover

Zur Darstellung des Covers eines Buches wurde auf die Standardeinstellung von Magento zurück gegriffen. Diese erlaubt zum einen den Zoom auf die Großansicht des Covers per Doppelklick. Mit „-“ und „+“ lassen sich zudem Ansichten des Covers zoomen und per Maus ansehen.

Responsives Design mit Magento

Das Frontend des Shops ist responsiv angelegt. Die Breiten der Boxen im Inhaltsbereich der Seite werden ja nach Fensterauflösung in drei verschiedenen Werten umgeschaltet. Twitter Bootstrap kommt bei diesem Shop nicht zum Einsatz, um Ladenzeiten gering zu halten.

Einkaufswagen Gestaltung im Frontend

Der Einkaufswagen für den Kunden. Das Grunddesign von Magento ist angepasst. Bei diesem Shop musste der Tatsache Rechnung getragen werden, dass Bücher mit einem Steuersatz von 7% in der Umsatzsteuer angelegt werden mussten.

Bestellung im Shop aufgeben

Die Bestellmöglichkeiten von Magento sind auf die Erforderlichkeiten des Verlags angepasst. Es gibt eine Auswahl zu Bezahlmöglichkeiten. Der Versand erfolgt auf dem normalen Postwege, so dass keine weitere Integration von Spediteuren und Dienstleistern notwendig war. Auf der rechten Seite werden die erfolgten Schritte des Bestellvorgangs dargestellt.

Kunden können ihre Daten bearbeiten

Magento stellt einige Möglichkeiten für Kunden bereit, eigene Daten zu verwalten. Die für den Verlag nicht notwendigen Optionen sind abgeschaltet. Die aktiven Funktionalitäten wurden im Frontend auf das Design des Shops angepasst.

Eigenes Wiki für unsere Agentur
Thomas Berscheid ‣ 25.09.2018, 10:44:00
Die Internetagentur Irma Berscheid-Kimeridze hat ein eigenes Wiki. Codeschnipsel für TypoScript, Templates, JavaScript, jQuery und CSS.
Freie SSL-Zertifikate für unsere Webseiten
Thomas Berscheid ‣ 24.09.2018, 11:59:00
Let's encrypt bietet freie Zertifikate. SSL-Zertifikate auf Webserver installieren. Einbindung im Dauerauftrag.
Zukunft mit unseren Extensions für neue TYPO3 Version 9
Thomas Berscheid ‣ 19.09.2018, 11:09:00
Extensions auf neuesten Stand gebracht: Datenbank nun mit Doctrine QueryBuilder angebunden.
Provider Extensions für alle TYPO3 Webseiten
Thomas Berscheid ‣ 13.08.2018, 12:47:00
Agenturseite und Georgisch.Com auf TYPO3 upgedated. Beide und Georgienseite mit Provider Extensions.
TYPO3: Wir geben acht auf die Georgienseite
Thomas Berscheid ‣ 27.06.2017, 02:00:00
Im Frühjahr 2017 haben wir sehr viel Arbeit in den Relaunch der Georgienseite gesteckt. Nach 17 Jahren war es Zeit für eine Generalüberholung.
^