TYPO3 mit XAMPP lokal installieren

XAMPP: Server für TYPO3

TYPO3 ist als Redaktionssystem ein Vertreter der Open Source Welt. Damit einher gehen die technischen Anforderungen des Systems. Natürlich läuft TYPO3 auf einer Reihe von technischen Konfigurationen. Die beste Grundlage bietet aber ein Apache Server mit PHP als Scriptsprache und mySQL als Datenbank. Da bietet sich der XAMPP an!

PHP für TYPO3 konfigurieren

Der XAMPP wird standardmäßig mit PHP als Programmierumgebung ausgeliefert. Die Einstellung des Systems erlauben ein sofortiges Loslegen nach dem Start des XAMPP. Allerdings ist TYPO3 mit einigen dieser Einstellungen nicht zufrieden. Denn diese sind bewusst schlank ausgelegt, was später zur Folge haben könnte, dass Prozesse zu früh abbrechen und dass man bestimmte Pakete aus dem Internet nicht herunterladen kann. Daher ist eine kurze Anpassung des XAMPP notwendig. 

Setup TYPO3: Datenbank einrichten

XAMPP wird im Bündel mit einer mySQL Datenbank ausgeliefert. Diese kann über das weitverbreitete Tool phpMyAdmin administriert werden. Den Link zum Öffnen des Tools auf Ihrem Rechner finden Sie in der Linkliste zu diesem Arbeitspaket. 

TYPO3 installieren in 5 Schritten

Ob Sie TYPO3 auf einem Webserver oder einem lokalen System installieren wollen: Immer gibt es einige Schritte bei der Installation, die sich gleichen. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die ersten Schritte zur Installation von TYPO3.

Lokale Konfiguration von TYPO3 bearbeiten

Bei der Installation speichert TYPO3 viele Informationen im Verzeichnis /typo3conf in der Datei LocalConfiguration.php ab. Dies sind z. B. Informationen über den Zugriff zur Datenbank, zum Backend und Frontend sowie weitere Konfigurationen. 

Webseite in TYPO3 Backend einrichten

Sobald Sie Ihr erstes Projekt in einer TYPO3 Webseite erstellt haben, können Sie mit der Einrichtung Ihrer ersten Webseite beginnen. Legen Sie eine neue Seite als Start der gesamten Webseite unterhalb des Namens Ihres Projektes an.

404: Datei nicht gefunden!

Wer einen falschen Link auf einer Webseite eingibt oder eine nicht mehr vorhandene Seite anklickt, die z. B. noch in den Daten von Google auftaucht, produziert auf jedem Server eine Fehlermeldung. Aus verschiedenen Gründen sollte man den Besucher nicht mit einer Systemmeldung des Servers konfrontieren, sondern ihm eine Fehlerseite präsentieren.

Sprachen in TYPO3 einrichten

Bis zur Version 8.7 von TYPO3 war es der normale Weg, die Sprachversionen der Webseite über die Konfiguration des Systems einzurichten. Mit der Version 9.5 ist diese Einrichtung komplett neu gestaltet worden. Die Einrichtung geschieht nun in zwei Schritten über die Anlage einer neuen Sprache im Stamm der Webseite. Die Konfiguration geschieht über das neu eingeführte Modul „Seiten“. 

Die Benutzeroberfläche des TYPO3 Backend

Das Backend von TYPO3 gliedert sich in drei Teile: Module, Verzeichnisbaum und Inhalt. Diese einzelnen Bestandteile des Backend erklären wir Ihnen in diesem Tutorial.

^