Wordpress Webseite: Checkliste für Livegang

Server für Wordpress einrichten

Die hier aufgezählten Tätigkeiten können Sie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung der Webseite überprüfen. Beim Livegang könnte dies zu Verzögerungen führen.

  • Domain überprüfen: Ist die gewünschte Adresse im Internet erreichbar? 
  • Ggf. Adresse registrieren. 
  • Bei Umzug: Weist der Nameserver auf die neue Adresse oder ist Umzug angestoßen? Weltweite Anpassung von Nameservern kann mehrere Stunden dauern. 
  • Falls IP-Sperre oder weitere .htaccess Server sperrt, Seite freischalten. 
  • Live Server auf Funktion prüfen: Sind Umgebung, PHP, mySQL aktiviert? 
  • SSL-Zertifikat installiert?

System für Wordpress einrichten

  • Gewünschtes Content Management System auf Webserver einrichten (WordPress) 
  • Version von PHP und mySQL überprüfen, ggf. Unterschied zu Testserver 
  • Einstellung zu Sprache und Zeitzone überprüfen 
  • Stimmt die URL des Systems mit der Domain überein? 
    (z. B. test.server.de statt www.server.de)

Datenbank einrichten und Inhalte kopieren

  • Neue Datenbank für das gewünschte CMS einrichten – meist bereits bei Installation des CMS notwendig 
  • Hat die Datenbank die gleiche Kollation wie bei Testsystem / lokalem Server? 
  • Datenbank Dump / Export des Testsystems mit Inhalten über phpMyAdmin machen (SQL-Datei) 
  • Nach Bearbeitung des Inhalts (siehe nächster Punkt) Datenbank einspielen

Inhalte der Wordpress Datenbank bearbeiten

Eine ausführliche Beschreibung der Schritte zur Bearbeitung der Inhalte der Datenbank für Wordpress ▶ geben wir Ihnen hier

  • Wordpress speichert eingebundene Dateien (z. B. Bilder) mit absoluten Links im System ab 
  • Links zu Dateien im System suchen und durch neue Domain ersetzen: 
  • aus localhost wird www.server.de 
  • Datensätze auf Links mit localhost durchsuchen und ggf. ersetzen 
  • (localhost hier als Beispiel) 
  • Geänderte Datenbank in Live System einspielen 
  • in System einloggen und testen, ggf. Passwort ändern

Dateistruktur einrichten

  • Inhalte des Dateisystems per FTP auf Webserver kopieren 
  • Themes und Plugins mit kopieren 
  • Bilder, wenn in Mediathek eingebunden, mit kopieren 
  • Bei eingebundenen Dateien auf Klein- und Großschreibung achten
    (Unterschied lokale Installation Windows – Linux Webserver)

Einstellungen des CMS zur Einrichtung überprüfen

  • System aus Testmodus in Livemodus schalten 
  • Cache anschalten, falls in Testmodus deaktiviert 
  • Robots.txt bzw. Einstellungen des Systems für INDEX/FOLLOW setzen 
  • ggf. Debubmodus des Systems ausschalten 
  • Sind alle Plugins und Themes vorhanden, installiert und aktiviert? 
  • Sind die Funktionen der eingebundenen Plugins (z. B. Kontaktformular, Bildergalerie) lauffähig? 
  • Verschickt der Server e-Mails
  • Läuft die Grafikbibliothek des CMS? 
  • Sind die Sourcen für externe Software (z. B. Google Analytics) eingebunden? 
  • Ggf. .htaccess Datei für Umleitungen aus alter Webseite anpassen. 
  • Weisen alle internen Links auf SSL-Webseite?
Thomas Berscheid ⧉ 08.03.2020