Wordpress Webseite: Checkliste für Livegang

Veröffentlichung einer Wordpress Webseite vorbereiten

Die hier aufgezählten Tätigkeiten können Sie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung der Webseite überprüfen. Beim Livegang könnte dies zu Verzögerungen führen. Sie können damit eine Menge Nerven sparen.

Server für Wordpress einrichten

  • Domain überprüfen: Ist die gewünschte Adresse im Internet erreichbar? 
  • Ggf. Adresse registrieren. 
  • Bei Umzug: Weist der Nameserver auf die neue Adresse oder ist Umzug angestoßen? Weltweite Anpassung von Nameservern kann mehrere Stunden dauern. 
  • Falls IP-Sperre oder weitere .htaccess Server sperrt, Seite freischalten. 
  • Live Server auf Funktion prüfen: Sind Umgebung, PHP, mySQL aktiviert? 
  • SSL-Zertifikat installiert?

System für Wordpress einrichten

  • Gewünschtes Content Management System auf Webserver einrichten (WordPress) 
  • Version von PHP und mySQL überprüfen, ggf. Unterschied zu Testserver 
  • Einstellung zu Sprache und Zeitzone überprüfen 
  • Stimmt die URL des Systems mit der Domain überein? 
    (z. B. test.server.de statt www.server.de)

Datenbank einrichten und Inhalte kopieren

  • Neue Datenbank für das gewünschte CMS einrichten – meist bereits bei Installation des CMS notwendig 
  • Hat die Datenbank die gleiche Kollation wie bei Testsystem / lokalem Server? 
  • Datenbank Dump / Export des Testsystems mit Inhalten über phpMyAdmin machen (SQL-Datei) 
  • Nach Bearbeitung des Inhalts (siehe nächster Punkt) Datenbank einspielen

Inhalte der Wordpress Datenbank bearbeiten

Eine ausführliche Beschreibung der Schritte zur Bearbeitung der Inhalte der Datenbank für Wordpress ▶ geben wir Ihnen hier

  • Wordpress speichert eingebundene Dateien (z. B. Bilder) mit absoluten Links im System ab 
  • Links zu Dateien im System suchen und durch neue Domain ersetzen: 
  • aus localhost wird www.server.de 
  • Datensätze auf Links mit localhost durchsuchen und ggf. ersetzen 
  • (localhost hier als Beispiel) 
  • Geänderte Datenbank in Live System einspielen 
  • in System einloggen und testen, ggf. Passwort ändern

Dateistruktur einrichten

  • Inhalte des Dateisystems per FTP auf Webserver kopieren 
  • Themes und Plugins mit kopieren 
  • Bilder, wenn in Mediathek eingebunden, mit kopieren 
  • Bei eingebundenen Dateien auf Klein- und Großschreibung achten
    (Unterschied lokale Installation Windows – Linux Webserver)

Einstellungen des CMS zur Einrichtung überprüfen

  • System aus Testmodus in Livemodus schalten 
  • Cache anschalten, falls in Testmodus deaktiviert 
  • Robots.txt bzw. Einstellungen des Systems für INDEX/FOLLOW setzen 
  • ggf. Debubmodus des Systems ausschalten 
  • Sind alle Plugins und Themes vorhanden, installiert und aktiviert? 
  • Sind die Funktionen der eingebundenen Plugins (z. B. Kontaktformular, Bildergalerie) lauffähig? 
  • Verschickt der Server e-Mails
  • Läuft die Grafikbibliothek des CMS? 
  • Sind die Sourcen für externe Software (z. B. Google Analytics) eingebunden? 
  • Ggf. .htaccess Datei für Umleitungen aus alter Webseite anpassen. 
  • Weisen alle internen Links auf SSL-Webseite?
Thomas Berscheid ⧉ 06.08.2020