SEO Links TYPO3: Suchbegriffe mit Links

TYPO3 bietet zahlreiche Möglichkeiten, sichtbare Inhalte in eine Webseite zu schreiben. Meist denkt man dabei an Texte und Bilder, vielleicht noch an Videos oder PDF Dateien zum Download. Diese sind wichtig für SEO und werden von Menschen wie Maschinen gleichermaßen gelesen. Etwas versteckt aber liegen oftmals die Links. Dieser Grundbaustein einer Webseite, der uns die Navigation innerhalb des Internet erst ermöglicht, bietet auch für die Suchmaschinenoptimierung große Optionen.

Wenn Sie eine Webseite aufrufen, sehen Sie heutzutage nur noch selten Links in dieser Art: 

/index.php?id=51

Meist haben Links die Form 

/produkte/schuhe/damenschuhe/abendschuhe 

Man versucht also lesbare Links zu erzeugen. Diese bieten gleich zwei Vorteile für unterschiedliche Zielgruppen: 

  • Menschen lesen in den Links Begriffe nach denen sie gerade suchen 
  • Maschinen lesen in den Links Worte im Zusammenhang mit dem gesamten restlichen Inhalt der Webseite. 

Damit sind wir beim Kern der Sache. Ein großes Kapitel bei SEO ist die Erstellung sprechender Links. 

Sprechende Links: Sinnvolle Aussagen über die Zielseite

Was ist ein sprechender Link? In erster Linie ist er nicht nur die Übergabe einer ID an die Startseite Ihrer Webseite. Er sollte auch Informationen über den Inhalt der Seite aufweisen, auf die dieser Link führt. 

Dabei kann man nach mehreren Techniken verfahren. Eine Strategie ist es, mit Hilfe des Links Informationen über eine Seite mitzugeben, wie man es aus einem CMS wie Wordpress kennt: 

/2020/07/22/links-seo-typo3/ 

Dies ist schon mal ein guter Ansatz. Der Leser enthält beim Ansehen des Links Informationen über den folgenden Inhalt, die Suchmaschine genauso. Dass das Datum auch im Link steht, ist recht nett und zeigt uns das Alter des Beitrags an und vielleicht braucht Wordpress dies auch, weil man alle Beiträge des 22. Juli 2020 lesen will. Aber eigentlich ist dies Verschwendung von Zeichen. 

Treiben wir es also weiter. Wir können einen Link bauen wie diesen: 

/seo-suchmaschinenoptimierung-typo3/cms-typo/optimierung-suchmaschine-seo-strategien-typo3-content-management-system

Man kann also Links bauen, die sehr lang sind und die ganz viele Suchbegriffe beinhalten. Eine sehr gute Strategie, sollte man meinen! 

Aber ist dem wirklich so? 
Stellen Sie sich vor, Sie finden bei Google den Link zu einer Webseite, der rund 200 Zeichen lang ist. Das meiste hinten können Sie gar nicht mehr lesen. Und wissen Sie was? So denkt auch Google! Zu lang sollte der Link für Google nicht sein. Einschließlich der Domain sollten es ca. 140 Zeichen sein, die ein Link maximal lang sein darf. 

Dies sollten Sie beachten, wenn Sie an das folgende Kapitel denken: Wie verteile ich Link in der Hierarchie meiner Navigation?

Suchbegriffe in großer Anzahl schnell erzeugen

Wo kommen sprechende Links vor allem zum Einsatz? In der Navigation ihrer Webseite. Was haben Sie auf jeder Seite Ihrer Webseite? Die Navigation! 

Anhand dieser Tatsache sehen Sie schon: Mit Hilfe Ihrer Navigation können Sie in einem Content Management System wie TYPO3 schnell und effizient jede Menge Suchbegriffe für Ihre Webseite einbringen, die Ihre menschlichen Besucher kaum erkennen, die eine Suchmaschine aber in Massen lesen und verwerten kann. 

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie betreiben eine Webseite, mit der Sie Schuhe verkaufen. Ihre Zielgruppe sind Damen, Herren und Kinder. Sie haben insgesamt rund 100 Seiten in Ihrer Webseite. 

Wenn Sie nun in der ersten Ebene Ihrer Navigation den Suchbegriff „Schuhe“ in den Link einbauen, erscheint dieser Begriff natürlich auch in den 80 Folgeseiten dieser Seite. 

In der zweiten Ebene haben den Suchbegriff „Damenschuhe“ im Link. Also enthalten mit nur einem Link weitere 50 Seiten diesen Begriff in Ihrem Link. 

Das pflanzt sich noch weiter fort. Mit jedem Link, den Sie in Ihrer Navigation haben, erzeugen Sie mit einer einzigen redaktionellen Eingabe möglicherweise Hunderte an Vorkommnissen dieses Suchbegriffes in einer Webseite. 
Es gibt keine weitere Methode, mit den Sie so schnell wichtige Suchbegriffe in großer Menge in Ihrer Webseite einbinden können!

Die Hierarchie der Suchbegriffe beachten!

Wenn Sie also nun überlegen, für welche Suchbegriffe Ihre Webseite auf jeden Fall ranken sollen, sollten Sie sich im Vorfeld bereits überlegen, wie Ihre Navigation aufgebaut sein soll. Sollen die Schuhe unseres Beispiels ganz oben in der Navigation stehen? Dann können wir hier die entsprechenden Begriffe mitgeben. Die Kategorien unseres Beispiels wie „Damenschuhe“, „Herrenschuhe“ und „Kinderschuhe“ sind dem untergeordnet. Die Linkstruktur mit sprechenden Links in Ihrer Webseite können Sie nun anhand dieses Konzeptes aufbauen. 

Geben Sie dem Link einen Inhalt

Zum Abschluss noch eine weitere Sache, die in den letzten Jahren mehr und mehr in den Focus guter Suchmaschinenoptimierung geraten ist. Machen Sie sich Gedanken über den Text, den Sie zu einem Link machen. 
Im üblichen Weg beim Setzen eines Links schrieb man früher gern so etwas wie: 

Klicken Sie hier für weitere Informationen 

Welche Information verbirgt sich im Wort hier? Na? Richtig: Keine! Das Wort ist eine absolut unspezifische Aussage über die Seite, auf die dieser Link führt. Wenn Sie also einen Menschen oder eine Suchmaschine für einen Link interessieren möchten, dann sollten sie in den Text des Links reinschreiben, worum es bei dieser Seite geht: 

Mehr über Damenschuhe für Abendmode und festliche Anlässe

Damit geben dem Link bereit in dem vom <a href="/schuhe/damenschuhe/">[...]</a> umfassten Text Informationen über den Inhalt der verlinkten Seite mit. 

URL-Segment in TYPO3

Den besten Weg um die Erzeugung sprechender Links in TYPO3 zu betreiben ist die Nutzung des URL-Segments. Dieses Eingabefeld steht in der redaktionellen Oberfläche des TYPO3 Backends seit der Version 9.5 zur Verfügung. Zuvor nutzte man Extensions wie realURL oder CoolURI, erstere war eine der meistgenutzten und zugleich unbeliebtesten Erweiterungen in der TYPO3 Welt. 

Zum Zwecke der erfolgreichen SEO sollten Sie bereits in den unteren Ebenen Ihrer Navigation damit beginnen, sinnvolle Suchbegriffe zu extrahieren und in das Feld des URL-Segments (slug) einzugeben. Bei der Erstellung einer Seite legt TYPO3 den Inhalt des Links automatisch an. Sie haben nun die Option, diesen Link nach einem Klick auf den ersten Button rechts neben dem Eingabefeld zu bearbeitet oder neu zu generieren. 

Beachten Sie dabei: Wenn Sie mit der Version 9.5 von TYPO3 arbeiten, werden Ihre alten Links in der Regel automatisch gelöscht. Sollten Sie also versehentlich den Link mit einem Klick neu generiert haben, so sollten Sie sich Gedanken darüber machen, diesen wiederherzustellen. In der Version 10.4 von TYPO3 legt das System hingegen automatisch eine Weiterleitung an! Hier haben Sie die Option, alte Links beim Abspeichern eines neuen URL-Segments zu löschen oder Änderungen rückgängig zu machen.