Hält meine Webseite länger?

TYPO3 gibt es seit mehr als 20 Jahren. Die ersten Anfänge des System datieren aus dem Jahr 1997. Für Verhältnisse in der IT-Welt ist das ungefähr vergleichbar mit dem Zeitraum seit dem Aufstieg der Dinosaurier. In dieser Zeit hat sich eine Menge gewandelt, und das System TYPO3 selber ist vielfach auf den neuesten Stand gebracht worden.

Wie TYPO3 auf dem neusten Stand gehalten wird

Um die Pflege des Quellcodes von TYPO3 kümmert sich die TYPO3 Association, die aus Sponsoring von Agenturen Entwickler bezahlt, die den Core von TYPO3 stets auf dem neuesten Stand halten. In enger Absprache mit den Entwicklern, die TYPO3 einsetzen, gibt es permanent Verbesserungen und Bugfixes. Wer einmal in das Bugtracking von TYPO3 reingesehen hat, stellt fest, dass es dort ein reges Leben gibt. 

Dieses Verhalten funktioniert seit Jahren recht gut. Natürlich gibt es immer wieder Konflikte über die Ausrichtung und Weiterentwicklung des Systems. So hat sich mit Neos ja schon eine Abspaltung von TYPO3 ergeben. Aber genau diese Konflikte treiben die Entwicklung des Systems voran.

Verbrennen Sie nicht Ihr Geld!

Wenn man sich hingegen von einem Unternehmen abhängig macht, mit dem man seine Webseite aufbaut, kann man schon mal vor dem Dilemma stehen, dass diese Firma aufgekauft wird, das System eingestellt wird oder dass die Firma einfach Pleite geht. Wie soll es dann weitergehen? Hier haben viele Unternehmen und öffentliche Betriebe schon ordentlich Geld verbrannt!

Thomas Berscheid ⧉ 05.08.2020